Segelträume

Mitsegeln mit Skipper Giovanni

Die Bordkasse - ein wichtiges Thema

Für die Bordkasse ist nicht der Skipper zuständig. Es wird eine Person von der Crew als Kassier und “Buchhalter“ dazu bestimmt. Bei Törnbeginn bezahlt jedes Crewmitglied einen bestimmten Betrag in die Bordkasse ein. Der Skipper ist von deren Äufnung befreit. Über diese Kasse werden folgende Kosten beglichen:

  •  Die gesamte gemeinsame Verpflegung für die Crew an Bord sowie an Land (einzelne individuelle Schlemmereien auf abendlichen Landausflügen werden selber bezahlt), sowie auch die Getränke.
  • Der Skipper wird auf Kosten der Bordkasse mitverpflegt (an Bord sowie an Land).
  • Ebenso werden die Kosten für Treibstoff (1 Std. Motorfahrt ca. 4-5 Liter Diesel), Benzin für Aussenbordmotor sowie Hafengebühren, Strom, Wasser (meistens in den Hafengebühren eingeschlossen) aus der Bordkasse bezahlt.

Je nach entsprechenden Anforderungen und Ansprüchen der Crew bildet sich ein niedriger oder höherer Betrag, der bis zum Ende des Törns auch eventuell “nachgebessert“ werden muss. Erfahrungsgemäss sprechen wir von ca. 250 bis 350 Euro pro Person und Woche.

Eine vernünftige, demokratische, offene Absprache sowie ein “cleverer und verlässlicher Buchhalter“ können sehr viel zum Erfolg einer preisbewussten Bordkasse beitragen :-).