Segelträume

Mitsegeln mit Skipper Giovanni

Welcome on Board - Mitsegeln mit Skipper Giovanni 

Auf zur bereits sechsten Runde auf Sardinien, dem Smaragd im Mittelmeer! 

Das Naturparadies Sardinien mit smaragdgrünem Meer, Buchten und Stränden verkörpert die Südsee Italiens, die Felsformationen erinnern an die Seychellen. Es erwarten euch Bilderbuchstrände in romantischen, windgeschützten Sandbuchten mit azur- blauem Wasser – Karibikflair pur, aber mit Pasta, Prosciutto und Cannonau! 

Mein Ausgangs- und Zielhafen für die Saison 2017 ist erneut Cannigione auf Sardinien, rund 30 km nördlich von Olbia. Das Städtchen direkt am beschaulichen Hafen liegt im Golf von Arzachena. Ein kurzer Schlag führt direkt ins herrliche Inselreich von La Maddalena, dem Archipel der Traumstrände mit rotbräunlichen Granitfelsen und Nationalparkgebiet. Wir segeln kreuz und quer zwischen den über 60 Inseln hindurch und geniessen dabei Seeräuberfeeling, wenig Zivilisation und umso mehr Navigation. Die fast unberührte Natur mit ihrem herrlichen harmonischen Farbenspiel zwischen Wasser und Erde wird auch euch begeistern. Und wenn ihr erst einmal die Spiaggia Rosa auf der Isola Budelli gesehen habt, wisst ihr bestimmt, von was ich hier schwärme. Die drei kleinen Inselchen Budelli, Razzoli und Santa Maria liegen bereits schon in der Meerenge zwischen Sardinien und Korsika und damit mitten in der von Seefahrern gefürchteten Strasse von Bonifacio, benannt nach der spektakulären korsischen Küstenstadt Bonifacio. Aber keine Bange, wir segeln meist an der windgeschützten Ostküste von Korsika hoch nach Porto Vecchio und dem gleichnamigen faszinierenden Golf. 

Wer bereits Inselreife überschritten hat, kommt an der Costa Smeralda voll auf seine Rechnung. Südlich von Cannigione empfängt uns dieser Küstenabschnitt mit seinen schneeweissen Stränden und seinem kristallklaren, in einzigartigen und unvergleichlichen Farben schimmernden Wasser. Wieso nicht einmal durch das mondäne Porto Cervo, den berühmtesten Ferienort an der Costa Smeralda, promenieren und dabei Luxus und Glamour aus erster Hand erleben? Südlich der Costa Smeralda liegt Olbia, wo wir bereits in der Hafeneinfahrt an zahlreichen Muschelzuchten vorbeifahren und anschliessend den imposanten Fährhafen und die Stadt zu Fuss erkunden. 

Segelferien vor Sardinien im tyrrhenischen Meer sind eine Bootsfahrt durch ein mediterranes Paradies - einfach ein faszinierendes Reiseziel voller Gegensätze, mondän und beschaulich zugleich. Mit den felsigen Kliffs und zerfurchten Erhebungen der Küsten, den Inselstränden, über die der Wind fegt, und den einsamen Buchten ist es, als ob die Zeit im vorletzten Jahrhundert stehen geblieben wäre. So sollten Segelferien vor Sardinien sein - stimulierend und verwöhnend, eben Balsam für die Seele ...